Mehr Sicherheit durch neue LED-Lampe — Es werde Licht!

Mor­gens, um 7 Uhr, star­te ich mit mei­nem e-bike in Rich­tung Bocholt, den Rück­weg tre­te ich oft nach 17 Uhr an. Durch die Jah­res­zeit, aktu­ell ist der Herbst schon fast um, wer­den die Tage immer kür­ze. Damit ist ver­bun­den, dass ich fast nur bei Dun­kel­heit mit mei­nem e-bike unter­wegs bin. Das Licht der vor­han­de­nen LED-Lam­pe war für mich nicht mehr aus­rei­chend und sorg­te für ein Gefühl der Unsi­cher­heit, beson­ders bei feuch­tem und nas­sem Wet­ter.

Dies soll­te sich schnell ändern, schnell war die Ent­schei­dung für eine Ersatz­an­schaf­fung getrof­fen. Nach einer Recher­che im Inter­net habe ich mich schnell für eine LED-Lam­pe von B + M inter­es­siert. Auf der Sei­te des Her­stel­lers waren aus­sa­ge­kräf­ti­ge Bil­der hin­ter­legt und eine Beleuch­tung von 150 Lux gefiel mir sehr gut. Schnell habe ich mir fol­gen­de Lam­pe mit einer Leucht­kraft von 150 Lux gekauft, die Busch + Mül­ler Lum­o­tec IQ-X E 150, wel­che ich bei Rose bike­town in Bocholt erwor­ben haben.

Technische Details der Lampe:

  • Leuch­kraft von 150 Lux
  • Groß­flä­chen­licht und Nah­feld­aus­leuch­tung
  • Sen­sor­steue­rung schal­tet auto­ma­tisch zwi­schen Tag­fahr­licht und Nacht­be­trieb um
  • StVZO-Zulas­sung liegt vor
  • Alu­mi­ni­um­ge­häu­se
  • spritz- und regen­was­ser­dicht
  • für Gleich­span­nungs­be­trieb 6–60 V
  • min­des­tens 7,5 W Nenn­leis­tung am Licht­an­schluss
  • 150 Lux
  • Für Gleich­span­nungs­be­trieb 6–60 V
  • Groß­flä­chen-Licht­feld
  • Nah­feld-Aus­leuch­tung
  • Tag­fahr­licht
  • Vor­aus­set­zung: min­des­tens 7,5 W Nenn­leis­tung am Licht­an­schluss des Antriebs­sys­tems

Nach dem Ein­kauf der Lum­o­tec LED-Lam­pe habe ich die Mon­ta­ge am Fahr­rad selbst vor­ge­nom­men, zunächst muss­te ich für mei­ne Sun­tour Gabel noch eine pas­sen­de Lam­pen­hal­te­rung erwer­ben. 

Die Montage gestaltete sich recht einfach:

Um einen Kurz­schluss bei der Mon­ta­ge zu ver­hin­dern, soll­te als ers­tes der Akku vom Fahr­rad ent­fernt wer­den. Bei­de Schrau­ben der Lam­pen­hal­te­rung lösen und die Ste­cker der vor­han­de­nen Lam­pe abzie­hen. Die Schrau­ben befin­den sich an der Rück­sei­te des Gabel­bo­gens, am ein­fachs­ten ist die Mon­ta­ge mit einem ent­spre­chen­de Mon­ta­gestän­der. Nun zunächst die B + M Lam­pe und den neue Hal­ter mit­ein­an­der ver­schrau­ben, anschlie­ßend die Lam­pe wie­der mit bei­den Schrau­ben an der Sun­tour Gabel befes­ti­gen.
 
Die B + M Lam­pe hat ein etwa 50 cm lan­ges Anschluss­ka­bel ohne Steck­ver­bin­dun­gen. Die am Fahr­rad vor­han­den Ste­cker habe ich am Kabel­en­de abge­schnit­ten und die Kabel­en­den, vom e-bike und der neu­en Lam­pe, mit­ein­an­der ver­lö­tet. Die Über­gän­ge habe ich mit einem Schrumpf­schlauch ver­se­hen und zusätz­lich mit Iso­lier­band umwi­ckelt. Das Zulei­tungs­ka­bel habe ich mit Kabel­bin­dern an der Lam­pen­hal­te­rung fixiert. 

Fazit:

Eine Mon­ta­ge der Lam­pe ist sehr ein­fach und kann mit etwas hand­werk­li­chem Geschick selbst aus­ge­führt wer­den. Die Aus­leuch­tung der Stra­ße ist sehr gut und das Groß­flä­chen­licht und die Nah­feld­aus­leuch­tung sind deut­lich zu erken­nen. Ganz wich­tig ist die rich­ti­ge Ein­stel­lung, damit der Gegen­ver­kehr nicht geblen­det wird!
Die neue Lam­pe ist für schnel­le Fahr­ten mit dem e-bike per­fekt und sorgt für eine siche­res Gefühl in der dunk­len Jah­res­zeit. Selbst bei Regen ist die Sicht sehr gut!
Den Kauf der Lam­pe kann ich nur emp­feh­len!

Lesen Sie auch mei­nen Arti­kel zu per­fek­ter Regen­klei­dung.